Kommunalwahl 2020 - KOMPAKT

Neubiberg, UniBw und Unterbiberg liegen uns am Herzen! Helfen Sie uns gemeinsam Neues zu erreichen!

Hier das Wichtigste zur Wahl auf einen (B)Klick:

Wofür steht die FW.N@U? Unser Wahlprogramm 2020 - 2026

Unser BürgermeisterKandidat Reiner Höcherl im Portrait

Unsere GemeinderatsListe 2020

Unsere KreistagsKandidaten 2020

Was hat die FW.N@U bisher gemacht? - Unsere Anträge

Wie kann ich die FW.N@U wählen?

Kommunalwahl 2020 - So wählen Sie uns

Helfen Sie uns gemeinsam Neues zu erreichen! So wählen Sie uns:

Möglichkeit 1

Sie wählen die ganze Liste

• Sie kreuzen oben Liste 7 an – fertig.

➜ Jeder der 24 Kandidatinnen und Kandidaten auf unserer Liste 7 erhält eine Stimme.

Möglichkeit 2

Sie wählen Ihre Favoritin/ Ihren Favoriten direkt:

• Sie vergeben eine oder zwei, aber maximal drei Stimmen pro Person.

• Insgesamt dürfen Sie nicht mehr als 24 Stimmen vergeben, das entspricht der Anzahl der im Gemeinderat Neubiberg zu vergebenden Sitze.

Beispiele: ➜ je 3 Stimmen für 8 Personen ➜ je 1 Stimme für 24 Personen ➜ in beliebiger anderer Verteilung mit der Endsumme 24

Möglichkeit 3

Sie mischen Direkt- und Listenwahl:

• Sie geben z.B. einer oder mehreren Personen direkt zwischen einer und drei Stimmen. • Sie bleiben dabei insgesamt unter 24 Stimmen.

• Sie kreuzen zusätzlich oben unsere Liste 7 an.

Es gilt der Grundsatz: Person vor Liste! ➜ Die von Ihnen gewählten Personen erhalten die von Ihnen persönlich zugedachten Stimmen. ➜ Die restlichen, noch bis 24 fehlenden Stimmen werden in der Reihenfolge des Listenvorschlags von oben nach unten vergeben. ➜ Die bereits direkt von Ihnen mit Stimmen bedachten Personen werden dabei ausgelassen.

ACHTUNG - Fehlende Bezeichnung auf Gemeinderats-Stimmzettel

Das Wahlamt der Gemeinde Neubiberg informiert:

Bei zwei Kandidatinnen fehlt der Zusatz auf kommunales Ehrenamt.

Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler in Neubiberg, am Sonntag, den 15. März, wird in Neubiberg gewählt. Dazu wurden auch schon die Stimmzettel gedruckt und für die Briefwahl versandt. Leider ist der Wahlleitung nun im Nachhinein aufgefallen, dass sich auf dem Stimmzettel für die Gemeinderatswahl zwei kleine Fehler eingeschlichen haben. Konkret handelt es sich dabei um die fehlende Bezeichnung zweier Gemeinderatsmitglieder.

Beim Wahlvorschlag 07, Freie Wähler N@U, fehlt bei Bewerberin 702, Frau Stephanie Konopac, und Bewerberin 706, Frau Marianne Werner, jeweils der Zusatz ihres Kommunalen Ehrenamts. Ihre Tätigkeit als Gemeinderatsmitglied ist nicht aufgeführt.

Die Wahlleitung bittet diesen Fehler zu entschuldigen und hofft auf Ihr Verständnis.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.