Neubiberg diskutiert - Ab Neuperlach-Süd: U5 oder Schwebebahn?

Die Freien Wähler für Neubiberg und Unterbiberg laden im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Neubiberg diskutiert“ zu einem Informationsabend zum umstrittenen Thema „Verlängerung U5“ ein. In einem dicht besiedelten Raum wie der Metropolregion München berühren verkehrspolitische Planungen grundsätzlich viele unterschiedliche Interessen. Mit Neuperlach Süd verzahnen sich zudem verschiedene Projekte: wie die Anbindung bis zum Campus Bavaria One, U-Bahn-Betriebshof, U5-Verlängerung mit 3 Streckenführungsvarianten und unterschiedlichen Transportmittel, Park & Ride an der A8 Anschlussstelle Taufkirchen, Busbahnhof mit Wendemöglichkeit, etc..

Neubibergs Dritter Bürgermeister Reiner Höcherl moderiert die Gesprächsrunde. Langjähriger Bürgermeister a.D., Kreisrat und Mitglied im Mobilitätsausschuss Günter Heyland erläutert die komplexen technischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge und stellt den aktuellen Stand der Planung vor.

Mit der Möglichkeit zur offenen Diskussion haben die Besucher Gelegenheit, den Gemeinderatsmitgliedern und ihrem Kreistagsvertreter der Freien Wähler Ideen und Anregungen direkt mit auf den Weg zu geben.

Die Einladung der unabhängigen Wählergruppierung FW.N@U richtet sich an alle Interessierten unabhängig von einer politischen Präferenz. Die „Offene Runde“ findet am Mittwoch, 30. November, 19 Uhr, in der Sportgaststätte Minoa, Zwergerstraße 28 (Sportpark), Neubiberg, statt. Herzlich willkommen!

Zukunftspreis des Landkreises München für "Neubiberg for Future"

Zum ersten Mal verleiht der Landkreis München einen Zukunftspreis. Unter den Ausgezeichneten wurden Firmen und Initiativen, die sich um Klimaschutz und sparsamen Ressourcenverbrauch bemühen. Einer der Preise geht an die Initiative Neubiberg for Future.

Diese Bürgerinitiative hat die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz, CO2 Vermeidung im Fokus. Neben Aktivitäten zur Pflege des grünen Neubibergs und Reduktion von Verpackung wurden Informationen für Bürgerinnen und Bürger zusammengestellt. Diese wurden und auf einer Webseite publiziert www.neubiberg-for-future.de und werden weiterhin ergänzt und aktuell gehalten. Zusätzlich entstand das Klimahandbuch für Neubiberger Bürgerinnen und Bürger, das an alle Haushalte verteilt wurde.

Für diese Tätigkeiten wurde die Initiative nun Mitte Oktober durch den Landkreis München ausgezeichnet.

Hier findet Sie einen Bericht zur Preisverleihung (bitte klicken!) und das Gruppenbild (bitte klicken!) mit Neubiberg for Future Mitgliedern und Landrat Göbel. Ganz rechts zu sehen ist unser FW@N.U Mitglied und Verkehrsreferent im Gemeinderat Dr. Jürgen Knopp. Er ist aktives Mitglied und Beitragender zu der Webseite www.neubiberg-for-future.de sowie Sprecher der Neubiberg for Future Arbeitsgruppe "Wie geht Klimaschutz".

Die Arbeit von Neubibereg for Future geht weiter. Das Team sucht weitere Teilnehmer für alle Arbeitsgruppen. Interessenten können sich über die Webseite informieren oder bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. melden.

Digitale offene Runde am 16.02.2022 - Klimaneutralität in Neubiberg

Digitale OFFENEN RUNDE am 16.02.2022 zum Theam: Klimaneutralität in Neubiberg

Was bedeutet klimaneutral für Neubiberg und seine Bürger? Mitglied und Verkehrsreferent im Gemeinderat Dr. Jürgen Knopp erläuterte in einer Präsentation, welche Ziele hinter dem Begriff "klimaneutral" stehen, welche Maßnahmen zur Erreichung der Klimaneutralität notwendig sind und wie Gemeinde und andere staatliche Stellen solche Maßnahmen fördern.

Möchten Sie die Päsentation ansehen?

>> Hier klicken <<

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.