Josef Steinlehner

Systemingenieur i.R.

Helferkreis-Asyl Neubiberg

Schulweghelfer

Seit wann leben Sie schon in Neubiberg?

Seit 1954

Wann und warum sind Sie der FW.N@U beigetreten?

Seit der Gründung. Ich bin sehr mit den kommunalpolitischen Handlungen der FW.N@U einverstanden und wollte und will alle Mandatsträger nach meinen Kräften unterstützen.

Was mögen Sie so gerne an Ihrer Heimatgemeinde?

Neubiberg ist meine Heimat. In der Kommune ist weitgehend alles Vorhanden was eine Familie braucht. Man kann hier die Vorteile der Stadt München nützen und lebt doch in einer noch ländlich geprägten Gemeinde.

Was wollen Sie in der Gemeinde und für die Gemeinde bewegen?

Das Leben für alle Neubiberger lebenswert erhalten. Die Infratruktur moderat, zeitgemäß ausbauen und fortentwickeln.

In welchen Vereinen/Organisationen in Neubiberg sind Sie engagiert?

Kath. Pfarrgemeinde Rosenkranzkönigin, Helferkreis-Asyl-Neubiberg, Schulweghelfer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.