Günter Heyland

E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erster Bürgermeister, 1. Vorsitzender der FW.N@U

Seit wann leben Sie schon in Neubiberg?

Ich bin aufgewachsen in Perlach. Seit 1969 ist Neubiberg meine Heimat.

Wann und warum sind Sie der FW.N@U beigetreten?

1996: Wahl zum parteifreien Gemeinderat für die Liste SPD/Neubiberger Bürgergemeinschaft (NBG)
2002: Sprecher der parteifreien Neubiberger Bürgergemeinschaft (NBG)
2008: Wegen fehlender Einigkeit über die Bürgermeisterkandidatin der SPD trat ich aus der NBG aus.
2008: Gründung der parteifreien und unabhängigen Gruppierung Freie Wähler für Neubiberg und Unterbiberg (FW.N@U), heute 62 Mitglieder
2008: Kandidatur als Bürgermeister für die FW.N@U
Seit Juli 2008: Erster Bürgermeister der Gemeinde Neubiberg
2009: Einzug der FW.N@U mit sieben Sitzen in den Gemeinderat

Was mögen Sie so gerne an Ihrer Heimatgemeinde?

Das ausgeprägte Gemeinschaftsgefühl
Den Gartenstadtcharakter
Die optimalen Schulen und Bildungseinrichtungen
Die vorbildliche Kinderbetreuung
Den Umweltgarten
Den Landschaftspark
Unsere Vereine und Kirchengemeinden

Was wollen Sie in der Gemeinde und für die Gemeinde bewegen?

Weiteren Ausbau der Kinderbetreuung, damit Familie und Beruf vereinbar sind
Vorantreiben der Orts- und Verkehrsentwicklung in unseren Ortsmitten
Ansiedelung von kleinem und mittelständischem Gewerbe
Erhöhung der Vekehrssicherheit durch Verkehrsberuhigung
Weiterer Ausbau der Jugend- und Seniorenangebote
Vorantreiben der Energiewende

In welchen Vereinen/Organisationen in Neubiberg sind Sie engagiert?

2002: Vorstandsmitglied der VHS Neubiberg-Ottobrunn
2008: Mitglied bei den beiden Freiwilligen Feuerwehren Neubiberg und Unterbiberg, Mitglied im Umweltgartenverein, Mitglied in der Kolpingsfamilie, Mitglied im Gemeinde-Partnerschaftsverein
2012: Vorsitzender des Gemeinde-Partnerschaftsvereins Neubiberg
2013: stellvertretender Vorsitzender des Zweckverbandes weiterführende Schulen im Südosten des Landkreises München

Weitere Anmerkungen

In den vergangenen Jahren habe ich trotz erschwerter Bedingungen (geringer Finanzspielraum wegen Einnahmeausfälle, Neuwahl des Gemeinderats 2009) die Beharrlichkeit aufgebracht, komplexe und teils über Jahrzehnte festgefahrene Themen anzupacken und entscheidend voranzubringen (Südanbindung Perlach, Verkauf des Bahnhofs-Grundstücks, Behebung des Leerstandes in der Neubiberger Hauptstraße, Fahrradunterführung an der Zwergerstraße, interkommunaler Hochwasserschutz, neues Feuerwehrgerätehaus Unterbiberg, Kreuzungsumbau Äußere Hauptstraße und Errichtung des Heidparks, Ansiedlung kleiner und mittelständischer Unternehmen mit ca. 230 neuen Arbeitsplätzen, Durchsetzung von zusätzlichen Radarkontrollen, Veröffentlichung des Heimatbuches; Bau neuer Kleinkinder-Betreuungsplätze, Sicherung des Sportzentrums und Umweltgartens durch Grundstückskäufe, Bau eines neuen vhs-Bildungszentrums, soziale Sicherungsmaßnahmen für mittellose Bürger).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.